Info

Hendrik Otremba wurde 1984 im Ruhrgebiet geboren und lebt heute in Berlin. Er ist Schriftsteller, bildender Künstler und Sänger der Gruppe Messer, außerdem arbeitet er als Dozent für kreatives Schreiben und gelegentlich als Kurator. Als freier Journalist schreibt er sporadisch über Musik. Seine Malereien werden als Plattencover und in verschiedenen Magazinen veröffentlicht und ausgestellt. Mit Messer hat er bisher drei Alben veröffentlicht, zuletzt 2016 »Jalousie«. Im März 2017 ist sein Debütroman »Über uns der Schaum« erschienen.

 

Publikationsliste (Auszug):

Ohne Titel (Relevanz) (Essay). In: Die Epilog. Zeitschrift zur Gegenwartskultur (Heft 7/2018). Große Fahrt Weimar KG, Weimar/Berlin 2018.

Nach der Eissporthalle. Zu Pierre Huyghes ‘After ALife Ahead’ bei den Münsteraner Skulpturenprojekten (Erzählung). In: Arnhold, Hermann / Baßler, Moritz (Hgg.): Ein Heft (Heft 3/2018). Pubilkationsreihe des LWL-Muesums für Kunst und Kultur, Münster 2018.

Über uns der Schaum (Roman). Verbrecher Verlag, Berlin 2017.

Über das Schreiben (Essay). In: fusznote. Bochumer Literaturkritik (Heft 11/2017). Literarische Gesellschaft Bochum, Bochum 2017.

Campingsex »1914!« / Fehlfarben »Monarchie und Alltag« / Magazine »Secondhand Daylight« / Mutter: »Nazionali« (Artikel). In: Engelmann, Jonas (Hg.): Damaged goods. 150 Einträge in die Punk-Geschichte. Ventil Verlag, Mainz 2016.

Harth, Thilo / Otremba, Hendrik / Perraudin, Léa: Gedanken gestalten. In: Neues Handbuch Hochschullehre. duz Medienhaus, Berlin 2016.

Harth, Thilo / Otremba, Hendrik / Perraudin, Léa (Hgg.): TextGestalten. Design schreiben (Sammelband). Verlag der Fachhochschule Münster, Münster 2016.

The Time After Neu-Qingdao (Kassette + Heft mit Texten). Ohne Verlag, Berlin 2016.

Lügen. Texte von Hendrik Otremba (Heft mit Gedichten und Erzählungen). Ohne Verlag, Münster 2015.

Das Eisenbahnunglück (Artikel). In: Blödorn, Andreas /Marx, Friedhelm (Hgg.): Thomas Mann Handbuch. Metzler Verlag, Stuttgart 2015.

Tobias Gruben und die Wahrheit. Zur Erinnerung an einen fast Vergessenen. In: Engelmann, Jonas (u.a., Hgg.): testcard #23: Transzendenz – Ausweg, Fluchtweg, Holzweg? Ventil Verlag, Mainz 2013.

Fließband, Fleisch und Mensch-Maschinen. Throbbing Gristle, Kraftwerk, The Smiths und EA80 als klangliche Wiedergänger der Mechanisierung. In: Engelmann, Jonas (u.a., Hgg.): testcard #22: Fleisch. Ventil Verlag, Mainz 2012.

In Vorbereitung:

Peter Glasers »Explosé: Zur Lage der Detonation« (Artikel). In: Baßler, Moritz / Schumacher, Eckhard (Hgg.): Literatur & Pop. De Gruyter, Berlin 2018.

Das Fieber (Erzählung). In: Enzensberger, Theresia (Hg.): Block #4. Ohne Verlag, Berlin 2018.

Zudem Rezensionen, Artikel und Interviews bei Spex, Jungle World, SPON etc.

 

Diskografie:

Messer: Jalousie. Album, Trocadero/Indigo 2016.

Messer: Kachelbad EP. Trocadero/Indigo 2016.

Messer: Ein Film war zuende, nur ein Film. Live-Kassette, Mitschnitt einer Interpretation der Romy Schneider-Tagebücher, Sammlung W. Jägers/Sic Live Records 2014.

Messer: Die Unsichtbaren. Album, This Charming Man Records 2013.

Messer: Neonlicht. This Charming Man Records 2013.

Messer: Im Schwindel. Album, This Charming Man Records 2012.

Messer: Augen. Rockstar Records 2012.

Messer: Alle Tage. Kassette, Top Five Records (wiederveröffentlicht als Vinylsingle von Tusk Records) 2010.

 

Ausstellungen:

2017: »Verschiedenfarbige Flecken sprechen Texte von H.O.« – Lost Weekend, München.

2016: »Nagel und Hendrik Otremba stellen aus« – Tennis, Berlin.

2015: »Verschwinden.« Oder: »Der Staub zwischen den Planeten.« – Kulturgut Nottbeck, Oelde-Stromberg.

2014: »Wait A Minute« – Baustelle Kalk, Köln.

2013: »Ein Abend mit Messer, Hendrik Otremba und Jonas Engelmann« – Übergangsladen, Gießen.

2012: »Reset-Festival« – Clubschiene, Münster.

2011: »Abwesenheiten – Junge Künstler« – Galerie Artemis, Recklinghausen.

 

Kuration:

Holger Czukay: Cinema (Retrospektive). Grönland Records, Berlin 2018.

Typewriter-Klangwelten. Commissioned Work, Pop-Kultur Festival 2017 (mit Fatma Aydemir, Marc Matter, Maren Kames, Annika Henderson, Raoul Sanders, Julia Lans Nowak, Loke Rahbek u.a.), Berlin 2018.

Versuche von Glück. Festival (mit Auftritten von Ja, Panik, Die Heiterkeit, Drangsal und Timm Völker (206)), Kulturgut Haus Nottbeck (Oelde-Stromberg) 2015.

 

Hörfunk:

Narrows. Einmaliges, 25-minütiges Radio-Essay im Zuge von RadioLab, dem ARD-Radiofestival 2017 (ausgestrahlt am 4. September 2017, 23:04 Uhr auf allen öffentlich rechtlichen Kultursendern).

Ektoplasma. Monatliche, einstündige Radiosendung auf www.byte.fm (Februar 2015 bis Juli 2016, 17 Sendungen).